Zirkonbearbeitung mit der Frässpindel

Die neue S W1 Wasserkühlung ist in Verbindung mit allen aktuellen Schick Fräsgeräten die ideale Alternativlösung zum Nassfräsen mit einer Turbine. Sie bietet dem Anwender erstmals die Möglichkeit der Bearbeitung von vollkeramischen Primärteilen ohne aufwändigen Umbau des Fräsgeräts.…

Im Vergleich zu einer druckluftbetriebenen Turbine erzielt die lagerspielfreie Frässpindel absolut präzise Ergebnisse, speziell beim 0°-Fräsen. Somit wird die Kombination aus Motorfrässpindel und S W1 den gestiegenen Anforderungen im Bereich der digitalen Fertigung von keramischen Primärteilen vollkommen gerecht.

» mehr lesen

Ihre Vorteile:

  • Preiswerte Alternative im Vergleich zur Turbine
  • Regelbare Wasserzuführung
  • Kein Druckluftbedarf
  • Entnehmbarer Wassertank für einfaches Befüllen
  • Höchste Präzision durch Verwendung einer elektrischen Frässpindel ohne Lagerspiel
  • Verschleißfreie, wartungsarme Spindeltechnik

 

Wichtige Informationen:

  • Umrüstung der vorhandenen Frässpindel auf
    "Edelstahl"-Version wird zur Vermeidung von Korrosion empfohlen.
  • Bei S1 Basic zusätzlich nötig: Stromversorgung Art.-Nr. 2480/1

Die S W1 Wasserkühlung ist passend für folgende Fräsgeräte:

S1 Basic, S2 Master und S2 Profi und S3 Master.

S W1

S W1 Wasserkühlung für Frässpindel

Art.-Nr. 2990

Lieferumfang

S W1 Station, Wasserbehälter, S W1 Lichtkopf mit Schlauchanschluss